espanol

Mein Körper gehört mir!

Unsere Schule nimmt schon seit mehreren Jahren an dem Projekt "Mein Körper gehört mir" von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil. Alle zwei Jahre führen die Schauspieler die Kinder der 3. und 4. Klassen in das Thema ein. Es gibt Mädchen und Jungen in der Grundschule die Gelegenheit, angstfrei mit dem Thema „sexueller Missbrauch“ umzugehen. 

In altersgemäßer Sprache werden Situationen gezeigt, in die sich die Kinder schnell eindenken und einfühlen können. Die Mädchen und Jungen werden in ihrer Gefühlswahrnehmung sensibilisiert sowie in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt. Sie erhalten spielerisch wichtige Informationen über sexuelle Übergriffe und eigene Schutzmaßnahmen. 

Ziel dieses Projektes ist es, Kinder zu befähigen, einen sexuellen Missbrauch als solchen zu erkennen und sie zu ermutigen, „Nein“ zu sagen und/oder sich frühzeitig Hilfe und Unterstützung zu holen.

Damit die Kinder das Erlernte einsetzen können, brauchen sie die Unterstützung durch Erwachsene. Aus diesem Grund werden sowohl Eltern als auch die Lehrer/innen in das Projekt mit einbezogen. Denn für eine wirksame Vorbeugung ist es wichtig, dass Schule und Elternhaus Hand in Hand zusammenarbeiten.

Am Elternabend, der alle 4 Jahre stattfindet, werden Sie die Szenen des Theaterstückes sehen können und Informationen zum Thema „sexueller Missbrauch“ durch die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt in Bonn erhalten. 

Dieses Projekt wurde von den Lehrerinnen der Stiftsschule und der Elternpflegschaft gemeinsam befürwortet und in der Schulkonferenz beschlossen. Die Lehrerschaft sowie die OGS-Mitarbeiter bekommen im Vorfeld eine Fortbildung zum Thema „sexueller Missbrauch“.